JF-News Archiv 2023

Weihnachtsfeier der Jugend

09.12.2023 Weihnachtsfeier Jugendfeuerwehr

Am Sonnabend den 09.12 hatten die Mitglieder unserer Jugendfeuerwehr noch einen schönen Tag, bevor am Mittwoch den 20.12.2023 auch für die Jugendlichen der Dienstbetrieb für das ablaufenden Jahr mit dem „lebendigen Adventskalender“ endete. Am Mittag wurde im Gerätehaus von einem Teil der Jugendlichen der Tannenbaum aufgestellt und festlich geschmückt. Gleichzeitig wurde von den restlichen Jugendlichen fleißig Gemüse und Obst für das Buffett geschnippelt. Gegen 13 Uhr ging es für die 15 Jugendlichen und ihre Betreuer in die Sporthalle nach Westerhof.

Die Halle stand unserer Jugendwehr den ganzen Nachmittag exklusiv zur Verfügung. Nach einem intensiven Aufwärmprogramm, wurde die Halle ausgiebig für sportliche Aktivitäten genutzt. Nebenbei gab es auch einen kleinen feuerwehrtechnischen Teil, in dem der Aufbau und die Funktion eines Sprungretters erläutert wurde.

Im Anschluss wurde eine Art Hindernisparcours in der Halle errichtet. Dieser diente nun als Kulisse für eine „Lasertag“ Session die durch das ''LaserTag Outdoor-Team“ unterstützt wurde. In der abgedunkelten Halle wurde nun mit drei Gruppe ausgiebig gespielt. Eine „richtig coole Aktion“, welche allen Jugendlichen super viel Spaß gemacht hat, so Jugendwart Tim Peters.

Nachdem alles wieder abgebaut war, ging es zurück ins Feuerwehrgerätehaus. Hier gab es dann saftige Burger vom Grill und viele Pommes zum parallellaufenden Film „Im Feuer“.

Gegen 20:30 war dann ein toller Tag zu Ende. Allen waren sich einig und sprachen dem Förderverein ihren Dank aus. „Durch eure Unterstützung werden solche coolen Events erst möglich“ hieß es aus den Reihen der Jugendlichen und Betreuer.

Lebendiger Adventskalender 2023

16.12.2023 Lebendiger Adventskalender nächste Woche Mittwoch in Leversen

Am Mittwoch den 20.12.2023 (ab 18:00 Uhr) richtet unsere Jugendfeuerwehr den lebendigen Adventskalender der Kirchengemeinde Rosengarten aus. Alle Einwohner unserer Ortschaften Leversen, Neu-Leversen und Sieversen sind hierzu herzlich eingeladen. Natürlich freuen wir uns auch auf alle Freunde und Unterstützer unserer Wehr aus anderen Orten.

 

 

Es ist doch schön gemeinsam einmal bei Glühwein, Apfelpunsch (bitte jeder seine eigene Tasse/Becher mitbringen) und Gebäck zwanglos zusammenzutreffen und den Kontakt zu Nachbarn und Bekannten zu pflegen.

 

 

Für alle Kinder und Jugendlichen bis 15 Jahre ist eine kleine Überraschung vorgesehen, also gern vorbei kommen.

Unsere Jugendabteilung freut sich auf zahlreiche Besucher aus nah und fern.

Besuch aus Berne bei der Jugendwehr

Abordnung der JF Berne überreicht Einladung als Geschenk

Kürzlich bekam unsere Jugendfeuerwehr beim Dienst Besuch von einer Abordnung der Jugendabteilung der FF Berne. Da diese sich zum 50-jährigen Jubiläum unserer JF noch in den Ferien befanden, wurde dieser Besuch nun genutzt, um ein Geschenk zu überbringen.

Kira und Jamie (JF Berne) sowie Pia und Jannik (JF Leversen-Sieversen) bei der Übergabe

Dieses Geschenk ist eine Einladung zu einem gemeinsamen Wochenende in Hamburg-Berne. Zur Abordnung zählten neben der Wehrführerin Natascha Wronski und dem Stv. Jugendwart Pascal Linnè auch zwei Mitglieder der Jugend.

Sie überreichten dann eine Einladung zu einem Wochenende mit 2 Übernachtungen im Gerätehaus Berne mit vielen gemeinsamen Aktivitäten Das Ganze wird dann im Frühjahr 2024 stattfinden. Vielen Dank an unsere Freunde in Hamburg für dieses tolle Geschenk.


Jugendzeltlager Schweden 2023

08.07.2023 Jugendfeuerwehr reiste 1 Woche nach Südschweden

Schon um 4 Uhr morgens ging es am Sonnabend den 08. Juli für die ca. 100 Mitglieder der JF- Rosengarten auf die Reise nach Südschweden. Ziel war das International Scoutcamp Blidingsholms Gård in die Region Kronobergs Län.

Mit 10 MTF, sowie weiteren Versorgungsfahrzeugen, ging es zuerst mit der Fähre Puttgarden – Rodby nach Dänemark und im weiteren Verlauf über die Öresundbrücke nach Schweden.

Unsere Jugendabteilung nahm mit 11 Jugendlichen teil und wurden durch 5 Betreuer begleitet. Ein weiteres aktives Mitglied unterstützte bei den Betreuern der JF Eckel.

In Blidingsholm angekommen stieß dann auch die Jugendfeuerwehr aus Laholm (Südschweden) mit 16 Teilnehmern zu uns, es ist bereits das 4. gemeinsame Zeltlager mit den schwedischen Kameraden und Kameradinnen. Nachdem dann das Betreuer und Jugendlager aufgebaut war und sich alle eingerichtet hatten wurde am Sonntagmorgen das Zeltlager dann durch den Gemeindejugendfeuerwehrwart offiziell eröffnet.

 

Wie üblich wurden 3 Zügen gebildet um die Verpflegung von über 100 Menschen optimal zu steuern. Morgens gab es im Haupthaus des Camps ein reichhaltiges Frühstück. Mittags und abends lieferte ein lokaler Caterer das Essen, was dann durch die wie üblich eingeteilten „Küchenkräfte“ verteilt wurde. Ein großes Lob geht von allen an den Caterer, der täglich ein sehr leckeres Essen zubereitete!

Die Betreuer hatten ein umfangreiches Programm für die nächsten Tage ausgearbeitet.  So fand eine Rallye über die Abenteuerinsel statt.

Auf dem nahegelegenen See wurden gemeinsame Kanutouren durchgeführt. Ein Klassiker waren natürlich auch die Spiele im Lager. Ob Ultimate Frisbee oder Wikingerschach an vielen fanden die Teilnehmer ihren Spaß.

Es gab aber auch Ausflüge zu verschiedenen Zielen in der Region. So wurde die Feuerwehr in Lessebo besucht.

Ein Städtetrip führte nach Karlskrona an die Ostküste. Dort wurde unter anderem auch das Marinemuseum besucht.

In Erinnerung dürfte auch der Besuch eines Elchparks bleiben, beim dem auch 2 junge Elchkälber zu bestaunen waren.

 

Nach einer aufregenden und abwechslungsreichen Woche in Südschweden wurde dann das Zeltlager am Freitagabend für beendet erklärt. 

Am Sonnabendmorgen des 15.07, wurde alles wieder abgebaut, und die Rückreise angetreten. Gegen 19 Uhr erreichten dann die Teilnehmer wieder gesund unsere Gemeinde.

Hanstedter Marsch 2023

21.05.2023 Jugendfeuerwehr gut plaziert in Hanstedt

Wie auch schon vor der Corona-Pandemie haben wir nun wieder beim diesjährigen Hanstedter Marsch teilgenommen. Mit 7 Jugendlichen und 3 Betreuern hatten wir diesmal eine Startzeit erst um die Mittagszeit. Gegen 12:40 machten wir uns auf den Weg die ca. 10 km lange Strecke durch die Heide zu meistern.

Neben einigen feuerwehrtechnischen, galt es auch naturwissenschaftliche Aufgaben oder knifflige Spiele an insgesamt 12 Stationen zu bestreiten.

 

Zum Ende des Marsches muss wie in jedem Jahr der Köhler Teich über 3 verschiedene Möglichkeiten überquert werden. Da in diesem Jahr alle unsere Teilnehmer trocken über den Teich kamen, mussten daher 3 unserer Mitglieder ihre Taufe über sich ergehen lassen und gingen unfreiwillig baden.

Nachdem alle am Ziel angekommen und wieder trocken waren, gab es für alle natürlich noch Pommes und Wurst und natürlich lecker Eis. Bei der Siegerehrung belegten wir dann den 22. Platz von insgesamt 81 Jugendgruppen.

Einen tollen 3. Platz erreichte unsere Nachbarwehr Tötensen, herzlichen Glückwunsch dazu. Bei tollem Wetter und einem super organisierten Marsch, war auch dieser Tag wieder ein super Event für uns. Unser Dank gilt an dieser Stelle der Feuerwehr Hanstedt für die 45. Ausrichtung des Marsches.

50 Jahre DM und JF Leversen-Sieversen

21. Mai 2023  Jubläumsaktion bei DM zum 50. Geburtstag

Noch bis zum 31.05.2023 können Kunden in ihren jeweiligen DM-Filialen auswählen, welches Projekt unter dem Motto "Zukunft gestalten, Freude teilen" anlässlich des 50-jährigem Firmenjubiläum gefördert werden soll. Zur Auswahl stehen zwei regionale Projekte zwischen die sich die Kunden mit dem Einwurf einer Stimmmarke in eine Wahlbox entscheiden können.

Um den Kunden der Nenndorfer Filiale die Jugendarbeit in der Feuerwehr näher zu bringen, machte am Sonnabend Mitglieder unserer Jugendabteilung am Markt Werbung für die Jugendarbeit bzw. die DM-Aktion.

 

Da auch die Jugendabteilung der Feuerwehr Leversen-Sieversen am 09. Mai 50 Jahre alt wurde ist hier ein schöner Bezug auf die Jubiläumsaktion vorhanden. Mit 16 Jugendlichen fing 1973 alles an. Bis heute durchliefen über 200 Jugendliche die Jugendfeuerwehr Leversen-Sieversen. Die große Mehrheit der heutigen Einsatzabteilung entstammen der Jugendabteilung. Hier zeigt sich wie wichtig die Jugendarbeit für die Zukunft und den Fortbestand der Feuerwehren, und somit für die Sicherheit der Bevölkerung, ist.

 

 

Nachtmarsch mit der JF Berne in Hamburg

29.04.2023 Jugendfeuerwehr beim Nachtmarsch in Wellingsbüttel

Nach vier Jahren coronabedingter Pause, nahmen wir in diesem Jahr wieder an dem Nachtmarsch der Jugendfeuerwehr Wellingsbüttel in Hamburg teil. Zusammen mit unserer Partnerfeuerwehr aus HH-Berne haben wir uns mit 2 Gruppen für dieses Event angemeldet. Mit 7 Jugendlichen und 3 Betreuern trafen wir uns an frühen Abend an den Torhaus-Wiesen in Wellingsbüttel wo sich auch gleichzeitig der Start/Zielbereich des Marsches befand.

Auf der ca. 5km langen Strecke durch das Alstertal konnten die Jugendlichen an 11 Stationen ihr Können in Sachen Feuerwehrwesen, Geschicklichkeit, Sport und Geist beweisen.

Unter anderem waren folgende Aufgaben zu erledigen:

Feuerwehrtechnische Aufgaben:

  • Löschangriff ab und wieder aufbauen,
  • C-Leitungen & Saugschläuche kuppeln
  • Erste Hilfe

Geschicklichkeitsaufgaben:

  • Tabu
  • Aufbauen eines Tisches ohne diesen zu berühren
  • Symbole mit Nägeln auf ein Brett nageln

Als krönenden Abschluss mussten sich auch die Betreuer einer Aufgabe stellen. Für sie galt es sich im Stiefelweitwurf zu beweisen.

Gegen 00:00 konnten wir dann die letzte Station erfolgreich beenden. Vorort gab es dann noch eine kleine Stärkung, bevor wir uns gegen 01:30 wieder auf den Rückweg machten.

Am Ende konnte unsere Gruppe einen sensationellen 7. Platz von insgesamt 79 Startergruppen aus ganz Hamburg und dem Umland belegen. Eine super Team-Leistung!

Vielen Dank an die Feuerwehr aus Wellingsbüttel für einen wieder top organisierten Nachtmarsch. Auch die Kameradschaftspflege mit der FF Berne hat wieder viel Spaß gemacht! Und wir freuen uns schon auf die nächsten gemeinsamen Veranstaltungen!

Nachgeholte Weihnachtsfeier

18.03.2023 Weihnachtsfeier der Jugendfeuerwehr

Nachdem im Dezember unsere jährliche Weihnachtsfeier für 2022 auf Grund einer Vielzahl von erkrankten Jugendlichen leider ins Wasser gefallen war, wurde diese am vergangenen Sonnabend nachgeholt. Mit 14 Jugendlichen und den 3 Betreuern fuhren wir gegegen Mittag zum Team Escape Hamburg um eine "Escape Challenge" zu meistern.

Nachdem wir uns in drei Gruppen aufgeteilt hatten, wurde jedes Team in einen Raum ''eingeschlossen'' und hatte nun 60 Minuten Zeit die Rätsel zu lösen und dann die Räume wieder verlassen zu können. Die uns gestellten Themen: " Die Gallerie'' , '' Süße Rache'', sowie '' Die Blutdiamanten von Rabuun'' waren dann auch knifflige Aufgaben, die wir dann aber alle auch gemeistert haben.

Somit konnten wir im Anschluß auch wieder nach Hause fahren. Im Gerätehaus angekommen, gab es wie gewohnt selbstgemachte Pizza & Pommes.  Dabei konnten auch noch Videos der WDR Serie "Feuer&Flamme" geschaut werden.

Zudem konnte im Anschluß bei bestem Wetter noch ausgiebig Frisbee und Fussball gespielt werden. Als nächstes Event steht dann der gemeinsame Nachtmarsch mit unserer Partnerwehr Berne Ende April an!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.